SPD Einhausen

SPD Einhausen

Unser Antrag zur Teilnahme am UNICEF-Projekt "Kinderfreundliche Kommune"

Veröffentlicht am 04.11.2020 in Allgemein

Sehr geehrter Herr Bettels,

Die SPD-Fraktion bittet, den nachstehenden Antrag in die Tagesordnung der Gemeindevertretersitzung am 22. September aufzunehmen und nach entsprechender Beratung einer Entscheidung zuzuführen:

Der Gemeindevorstand wird beauftragt, sich für die Aufnahme beim Projekt „Kinderfreundliche Kommune“ der gemeinsamen Initiative von UNICEF Deutschland und des Deutschen Kinderhilfswerks e.V. zu bewerben.

Begründung:
Das Projekt „Kinderfreundliche Kommune“ bietet Städten und Gemeinden die Chance, einen wertvollen Beitrag für die Rechte von Kindern zu leisten. Das Hauptaugenmerk liegt dabei vor allem darauf, kinderfreundliche Strukturen zu schaffen. Auch die Förderung und Beteiligung von Kindern auf kommunaler Ebene sollen dabei gestärkt werden, deshalb soll die offizielle Zertifizierung die familien- und kinderfreundlichen Maßnahmen der Gemeinde Einhausen auch nach außen sichtbar machen. Die Initiative begleitet die Kommunen bei der Entwicklung eines kinderfreundlichen Aktionsplanes, der zur Verleihung des Siegels „Kinderfreundliche Kommune“ führt.

Der Prozess beginnt mit einer Bestandsaufnahme. Mit einer umfangreichen Analyse und anhand eines Fragebogens wird die Kinderfreundlichkeit in der Kommune überprüft. Dabei werden Kinder direkt in den Prozess mit eingebunden. Die Kinder werden beispielsweise nach dem Wohlfühlfaktor oder aber auch nach Möglichkeiten der Partizipation in ihrer Gemeinde befragt. Nach Auswertung der Analyse und der Kinderbefragung werden konkrete Empfehlungen an die Kommune in Form eines Aktionsplanes gegeben. Dieser legt fest, welche Maßnahmen ergriffen werden müssen, um eine Kommune auch nach den Rechten und Wünschen der Kinder zu gestalten.

Einhausen ist da bereits auf einem guten Weg, was beispielsweise die Rückmeldungen zum schon heute vorhandenen Angebot für Kinder zeigen. Ein offizielles Siegel als familienfreundliche Stadt ist also erreichbar und würde unserer Gemeinde sicher sehr gut zu Gesicht stehen. Auch mit Blick auf das mittelfristig geplante Wachstum und den damit verbundenen Zuzug junger Familien kann eine solche Auszeichnung die Attraktivität Einhausens als Wohnort fördern. 

Kinder sind unsere Zukunft und die Wertschätzung, die eine Gemeinschaft ihnen bietet, ist ein wesentliches Kriterium für eine lebenswerte Gemeinde.

http://www.kinderfreundliche-kommunen.de